Posts by ghosttrain

    Wer ist denn da für die Namnesfindung zuständig? Ein Wassercoaster Namens "Krampus"in einem französischen Park?^^

    Meines Wissens ist der "Krampus"das österreichische Pendant zu unserem "Knecht Ruprecht"! Die Figur mit den Hörnern aus Fels kommt da auch gut ran.Aber was hat das Ganze mit Nikolaus/Weihnachten zu tun??(

    Das halte ich für einen großen Fehler. Die Norm ist ja nicht das einzige Problem. Allein dass die Kirmesbranche fast vor dem Aus steht, sollte Grund genug sein, solche Sachen nicht zu tun. Die Politik zerstört gerade alles an Branchen und Wirtschaft, da würde ich solche fetten Brocken nicht mehr an Land ziehen. Vor dem Corona-Wahn wäre das was anderes gewesen aber jetzt doch nicht mehr.

    Jau.Und wenn es doch irgendwann,irgendwie und irgendwo weitergeht,wenn es nur noch ein paar Imbisse und Klappgeschäfte gibt,die überlebt haben,kann Weber sich mit dem Teil die Plätze aussuchen und wird überrannt.Weil -nach deiner Vermutung gibt es dann ja nicht mehr viel andere Attraktionen . . .:D

    Mann ey . . . . .Ich denk mir auch so meinen Teil.Rosig sieht die Zukunft sicher nicht aus. Aber was willst du damit bezwecken immer und überall das Ende der deutschen Kirmesgeschichte zu predigen?:cursing: Ist es dein Geld,was investiert wird?

    Wenn Schicht im Schacht ist,ist es egal,ob ich mir gerade den Airwolf gekauft habe oder noch mit dem Dumbo unterwegs bin.Geld kann ich dann mit beiden nicht mehr verdienen und die Reserven sind so oder so aufgebraucht.

    Sollte es aber tatsächlich weitergehen und sich die Situation wieder erholen,ist man vom Fleck weg mit dem Ding in aller Munde. Kein Geld verdienen kann man dann immer noch.Das taten aber einige Klappgeschäfte und one-Trasnport-Attraktionen vor Corona aber auch nicht.

    Und jetzt gerade schient es die Schaustellerbranche in 2 Teile zu zerreissen.Die einen haben schon fast aufgegeben,die anderen schauen positiv in die Zukunft.Mir persönlich sind Zweitere leiber . . . .Vielleicht könnte man das auch Marktbereinigung nennen?

    . Bald wird der Massenverkauf an Fahrgeschäften starten. Viele werden vermutlich in Freizeitparks installiert werden. Beim Circus Circus und dem Taunus-Wunderland sieht man schon, wie das kommen wird.


    Wir haben das leider der unfähigsten Regierung zu verdanken, die wir in den letzten Jahrzehnten hatten. Wir wandern immer mehr in Richtung DDR-Style.

    Verstehst du s wirklich nicht,oder wilsst Du s nur nicht verstehen? Wir sind in einem "Erprobungszustand".Wi müssen erproben,wie wir auf Dauer mit dem Scheiss Corona umgehen müssen und zu leben lernen müssen. Men kann bei einm unbeknnten Viru nicht einfach alles laufen lassen,wie bisher.Mit der Regierung bin ich bi jetzt größtenteils zufrieden.Zumindest was corona angeht.Es ist kein Geld da,um allen notleidenden Berufszweigen zu helfen und zu unterstützen.Und da man den Schaustellern die Kirmes-Parks erlaubt,haben die mehr chancen,als andere Berufszweige wie Dicobetriber oder DJs.

    Ein Problem habe ich vielmaher damit,wie die eranstalter die Kirmesparks organisieren. die sind mit Aunahme von Düsseldorf und -dortmund bisher für mich nämlich strunzangweilig. Überall nur altbekannte Stammbeschikcer ,unspektakuläre Fahrgeschäfte und Mini-Dorfplätze.Ist doch klar,daß die Besucehr ncht drauf gewartet haben.Und solange nicht mla alle Schausteller Interresse haben,bei deisen Kirmesparks mtzuwirklen,b.z.w.selber welche zu organisieren,sehe ich auch noch nicht die große Geldnot.

    Der Winterdom ist bislang die Kires-ähnlichste Veranstaltung in der hinsicht.Klar wirds kein normaler Dom.Einbahnstrassem,Besucherzähler,weniger Eingänge - anders gehts nicht.Aber die Beschikcung erinnert zumindest an die bekannten Domveranstaltungen,auch wenn die echten Mega-Attraktionen und Großbahnen nicht dabei sind. s ist für mich aber schon ein großer Schritt zurück zur Normalitt,wenn der in altbekannter Größe stattfinden soll. Nur 2 Zugangsstrassen und die Eventfläche soll wegfallen.

    Ich bin auch der Meinung,daß es in ein paar Monaten viele Attraktionen nicht mehr geben wird. aber eine totalvernichtung der deutschen Schaustellerbranche sehe ich noch nicht.

    Und apropo Geschäfte verkaufen:Wer soll die denn haben wollen? Corona ist nicht Deutshcland,das hat die ganze Welt im Griff. bevor unsere Schausteller aufgeben/leite gehen,gehen die Karussellbauer pleite.Weltweit . . . . .

    Es gab irgendwo schon mal ein Kinder Breaker auf der Reise, der war besser konstruiert. Ich weiß nicht mehr wie der hieß.

    Das war der Little Dancer.Und ja -dessen Gondeln funktioneirten ja auch mehr oder weniger wie ein großer Breaker. Aber selbst der hat auf den Pltäzen nicht viel gerissen,weil der vielen zu heftig für kleine Kinder vorkam.Da kannten sie aber diesen hier noch nicht . . . .^^

    Interessante Attraktion für die Kids, tolle Idee für diesen Park:thumbup: Wenn ich mir das Ondride im Video ansehe, wird mir beim Zuschauen schon schwindelig. Da ist viel Gedrehe, wovon mir am ehesten schlecht wird. Dann würde ich den normalen Break Dance eher bevorzugen, da doch mehr Bewegungen im Spiel sind, was ich eher vetrage.

    Kann ich gut verstehen! ch kann motorisierte Drehungen auch nicht ab.Wedr beim Rund -noch beim Hochfahrer.

    Dieses Ding halte ich für eine ziemliche Fehlentwicklung.zumindest für Kinder.Oder die Bediener meinen es zu gut ?

    Ich mag den Park sehr gerne, was sich da in den letzten Jahren getan hat ist schon krass soviel passiert seit den verkauf an Plopsa!

    Ja,der entwicklet sich richtig gut. Aber ich oute mich jetzt mal: Ich fand den Park untr schneider auch nicht schlecht.Der hatte was trotz all seiner üsseligen Ecken und eigenartiger Fahrattraktionen.Auf die Idee muss man erst mal kommen,ne Monorail bodennah anzulegen und sie durch einfachste Folienzelte mit singenden blumen fahren zu lassen.^^ Auch die Wasser-Laser-Effekteshow war für damalige Verhältnisse recht ordentlich.Und nicht zu vergessen,wem Wir die G-Force zu verdnken haben!;)

    Heutzutage gibt es in Deutschland einfach empfindliche Gesetzesregelungen. Das Teil würde hier glaube ich keine TÜV-Freigabe bekommen

    Der deutsche TÜV prüft aber nicht nach körperlicher Verträglichkeit. Der prüft -wenn überhaupt - nur,ob ein Körper im Geschäft sitzen bleibt oder rausfliegen kann.;) Sprich die Technik der Geschäfte. Nicht umsonst stehen auf vielen Karussells so viele Warnhinweise,wer alles nicht mitfahren darf/sollte. Da ist sich jeder Fahrgast selber überlassen.

    Auf dem deutschen Makt sehe ich das Geschäft trotzdem nicht.Das ist viel zu untypisch deutsch,weil zu heftig.

    Bei den meisten rides sg ich:Aus dem Alter bin ich raus. Für diese Mühle gilt:In dem Alter dafür war ich nie drin ! ^^

    Der erste Vergleich, der mir eingefallen ist, in dem Preissegment hat auch direkt die Frage beendet, wie die Preis-Leistung im Eifelpark ist. Tripsdrill ist nur 2,50€ teurer. Und in der Liga spielt der Eifelpark nicht. Nichtmal zwei Ligen darunter.

    Auch,wenn der Eifelpark doch sehr viel mehr an Fahrattraktinen hat,so würde ich den doch in einer Liga mit Jaderpark und co sehen . . .

    Ich denke dass die Twister auch solche bekommen werden, manche haben so ähnliche Gondeln.

    Ich glaube,über früher oder später wird die fast jedes Fahrgeschft bekommen. Bei den Neuen ab Werk -bei den Oldies,wenn man was renoviert oder erneuert werden muss.Die Alpinabahn hat ja nun auch Höcker. Hat mich echt überrascht.Obwohl - der Enzian im Heidpark hatte vor 2 Jahren auch schon Höcker.Da muss man als Erwachsener erst ma rein und dann wieder raus kommen . . . .Auf sowas muss man erst mal kommen . . . .

    Ich selber war noch nicht in dem Park.Ich habe mich aber auch immer gewundert,wie begeistert die Besucher waren.die feiern den neuen Freefall und den ganzen Platz da.Und auf den Bildern ist das ne einzige Wüste,wo die Fahrgeschäfte mit Betonklätzen abgegrenzt sind. Als Schausteller sollte man eigentlich mehr Liebe für die Optik der Attraktionen aufbringen. Der Apfelcoaster hat ja auch null Thematisierung (ausser dem Zug selber).


    Was ich mich aber Frage warum die diese eigentlich tolle Wildwasserbahn nicht komplett aufgebaut haben, im Skyline Park stand die jahrelang komplett aufgebaut. Auch mit diesen riesigen Pirat und Deko der dort einfach komplett fehlt das muss man nicht verstehen.

    Deko ist überbewertet.Erklär mal lieber,wieso die do bescheiden umlakciert wurde? Das Gelb soll wohl besser zum Sandplatz passen. Selbst die wilde Maus sieht nackiger aus,als im Holidaypark.

    Ich hab noch nie geguckt,was der Park kostet,aber 32 Euro ist ne Haunummer. Damit spielt man 2 Ligen höher als vergleichbare Tierparks und Zoos,mit einigen Fahrgeschäften im Portfolio.

    Ich persönlich finde diese neuen Züge nicht schön aber das ist Geschmacksache!


    Die alten haben besser zur Bahn gepasst, nachts sehen die Züge aber toll aus die neuen!

    Ich finde die ansich recht hubsch.aber halt unassend zum Rest. Aber egal - auf die Fahrt kommt es an!

    Beim Aviator sind die mir Samstag auch das erste Mal aufgefallen. Bei der Fahrt stören die sicher nicht,man wird in der Gondel ja nicht rumgeschleudert. aber beim Reinsetzen sollte man vielleicht etwas besser aufpassen ,sonst sitzt man garantiert bombenfest da Drinnen! :P^^