Welcome!

To use all functions of this page, please register or login.

Villa Wahnsinn (von Olnhausen)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Villa Wahnsinn (von Olnhausen)

      Hier eine kleine Bilderserie mit Feedback vom neuen Laufgeschäft "Villa Wahnsinn"






































      Hier nun auch ein Feedback.

      Als erstes ist mir die freundliche Atmosphäre aufgefallen. Sehr nette Dame an der Kasse und beim Chip abgeben sogar gehört "Vielen Dank, viel Spaß!". Das ist echt selten genug.
      Dann muss ich sagen, dass die Villa Wahnsinn von außen einen tollen Eindruck hinterlässt. Schön gestaltete, aber nicht übertriebene Front. Gut beleuchtet und die LED Schrift sieht super aus und passt auch super.

      Aber dann kam der Schreck. Der Innenbereich. Am Anfang Wackelbretter, Brücke usw. Standard. Dann kommt ein Spiegellabyrinth, welche keines ist, da es kaum Sackgassen gibt und man auf dem Boden den Weg extrem leicht sieht. Über eine Treppe gehts dann hoch. Und da wird es nicht besser. Außer ein paar Rollen, insgesamt 3 Rollenabschnitte, und ein paar Bällen, Stangen, und Bojen an Gummiseilen gibt es nichts weiter. Eine Laufband oben und das wars. Unten gehts dann nochmal über Rollen und 2 kippende Brücken in Richtung Ballpool. Der hat keinen Effekt, außer das ich mich fast lang gelegt hätte. 0815 rollende Tonne und durch ist man.
      Von Innen eine große Enttäuschung. Ich hoffe da kommt mehr. Im Moment macht die Villa für ihre Größe echt wenig her.

      Da kann Freddy's Company (Hoffmann-Jehn), was in der gleichen Größenordnung liegt, wesentlich mehr und überzeugt mit neuen Ideen.
    • Vielen Dank für diese schönen Aufnahmen von Villa Wahnsinn, optisch sieht dieses Geschäft wirklich klasse aus, die Fassade gefällt mir sehr, besonders im oberen Bereich :) Die LED Schrift finde ich auch sehr gelungen. Schade, dass es im Inneren nicht so besonders ist.
      Heiße Räder fahren macht glücklich 8o
      Kommentieren finde ich schöner als immer nur "Bedanken" zu drücken 8) Freue mich auf rege Beteiligung im Forum, dann macht es einfach mehr Spaß :)
    • Kirmesfreund58 wrote:

      So wie du das beschrieben hast habe ich das von außen schon erahnt was man da so sehen konnte.

      In diesem Fall schliesse ich mich sogar an! ;)
      Diese 4-stöckigen Funhäuser haben ja nun auch nicht wirklich Weltbewegendes zu bieten.Aber sie sind wenigstens groß und haben meist auch eine große Auswahl an gimmicks und Hindernissen.diese Villa hat ja,wie es aussieht nur 2 Etagen.
      Wie war denn der "Durchlauf"preis?
    • Vielen Dank für die Bilder, die im Internet verfügbare Presse ignoriert die Villa ja mehr oder weniger ;) .

      Die Kritik, an Laufgeschäften, die ich immer wieder lese, kann ich jedoch nicht teilen. Viele Laufgeschäfte des neueren Typs haben durchaus immer wieder neue Hindernisse zu bieten (sich drehende Irrgärten, größere Wasserlandschaften, Klettertürme, etc..). Natürlich kann man an Irrgärten innerhalb solcher Anlagen noch feilen, zugegebener Maßen habe ich noch keinen wirlich guten Irrgarten innerhalb einer Anlage gesehen. Einzel stehende Irrgärten können meiner Beobachtung nach jedoch für 2-10 ihre Besucher "gefangen halten". Ausserdem finde ich, dass der von Fun Häusern ausgenutzte Platz bei weitem besser genutzt ist, als wenn dort eines der vielen Geistergeschäfte stünde. Man darf nämlich nicht vergessen, das die Haupteinnamequelle solcher Geschäfte kleinere und mittlere Kinder sind. Daher mögen viele Stationen nicht sonderlich spektakulär anmuten, können aber nicht spektakulärer sein, da sie sonst von ihnen nicht überwunden werden könnten.

      Um es zusammen zu fassen: ja Villa Wahnsinn belegt keinen vorderen Rang bei den tourenden Laufgeschäften, aber nein Laufgeschäfte sind nicht grundsätzlich unnötig und zu verdammen.
    • Ich finde auch, dass man Laufgeschäfte nicht grundsäztlich schlecht reden sollte. Es gibt einige, wie Freddy's Company. Big Bamboo oder Hollywood, auf denen ich eine Menge Spaß hatte. Fairer weise muss immer dazu gesagt werden, dass ein Laufgeschäft auch eng im Zusammenhang mit den Personen steht, mit denen man durchgeht. Alleine ist es immer etwas langweiliger.

      Allerdings bietet die Villa Wahnsinn echt wenig. Niemand erwartet, dass das Rad neu erfunden wird bei jedem Geschäft, aber hier wurde echt zu wenig getan. DIe Effekte sind eintönig, repetetiv und unspektakulär. Da wäre auf dem Raum mehr gegangen. Aber tun kann und wird sich ja immer was!
    • Auch wenn ich mit Laufgeschäften eigentlich nix am Hut hab... rein optisch sagt mir die Villa zu.
      Geplante nächste Plätze:

      /-/ Euskirchen Simon-Juda-Markt /-/ (Niederkassel-Ranzel Kirmes) /-/ Liege Foire d'Octobre/-/ Bergheim Hubertusmarkt /-/ Köln Herbstvolksfest /-/ Soest Allerheiligenkirmes /-/ Detmold Andreasmesse /-/

      Änderungen jederzeit möglich!
    • crange97 wrote:

      Also von Außen finde ich Villa Wahnsinn einfach Klasse.

      Freu dich auf die Düsseldorf -Bilder! Auf der Rheinwiese hat man sich echt Mühe gemacht! Viele Zusatzdeko -erinnert aktuell sehr an big Bamboo! ;)
      Die Freundlichkeit kann ich bestätigenDanke,viel Spaß,e.t.c. . . .
      Zum Innenleben: Ja -da gibt es eindeutigLaufgeschäfte,die mehr zu bieten haben.Und der "Ballpool"am ende ist völliger Murks! Viele Bälle kaputtgetreten (geht in der Praxis eigentlich auch nicht anders)oder im Geschäft oder auf der Strasse vor dem geschäft verteilt.Das tägliche erneuern und füllen des Ballpools dürfte wohl auf Dauer der gröste Kostenfaktor an diesem geschäft sein! :D
      Mein 2-jährige hatte Spaß!Und wenn man bedenkt,daß dieses Geschäft ,zusammen mit dem Kristallpalast,das günstigste Laufgeschäft in Düsseldorf ist,ist es auch schon wieder o.k.3 Euro . . . .
      aber einen ganz dicken Minuspunkt habe ich noch zu vergeben:Dieses Geschäft werde ich nie mehr vergessen! Nicht weils so grandios war,sondern weil ab jetzt eine Narbe mein Knie verzieren wird! :huh: Schrauben,die 5 Zentimeter und mehr ungeschützt aus der Wand abstehen,haben im Laufgeschäft nichts verlohren! Und schon gar nicht an Stellen,an denen "Hindernisse"überwunden werden müssen!(Am schluss,wo man durch die Reifen laufen muss)! Da wird es in zukunft sicherlich die ein oder andere Beschwerde geben.Da bin ich schon sehr verwundert,daß man als Betreiber nicht selbst drauf kommt,das sowas nicht geht!? :(
    • ghosttrain wrote:




      Schrauben,die 5 Zentimeter und mehr ungeschützt aus der Wand abstehen,haben im Laufgeschäft nichts verlohren! Und schon gar nicht an Stellen,an denen "Hindernisse"überwunden werden müssen!(Am schluss,wo man durch die Reifen laufen muss)! Da wird es in zukunft sicherlich die ein oder andere Beschwerde geben.Da bin ich schon sehr verwundert,daß man als Betreiber nicht selbst drauf kommt,das sowas nicht geht!? :(

      Wahrscheinlich ist das denen noch nicht Aufgefallen
      Spaß haben zu jeder Zeit an jedem Ort ^^
    • Vielen Dank an die netten (Gefällt Mir)

      So Leute Mann kann sich auch freundlicher ausdrücken ,so kommen wir zum sachlichen


      1.das mit der Schraube das kann nun mal passieren und ist schon längst behoben
      2.0815 rollende Tonne ? Versucht ihr erstmal sowas zu bauen
      3.mann Ey Leute wir sind in der ersten Saison ,meint ihr nicht da kommt noch was rein ? Natürlich kommt da noch VIEL mehr rein ;)

      MFG Arno von Olnhausen

      PS (ich bin der Sohn)
    • Arno von Olnhausen wrote:

      2.0815 rollende Tonne ? Versucht ihr erstmal sowas zu bauen

      Die Rollende Tonne gibt es nun tatsächlich am Ende des Parcours,im Aussenbereich - scheinbar wird da echt noch was dran gemacht.

      Arno von Olnhausen wrote:

      1.das mit der Schraube das kann nun mal passieren und ist schon längst behoben

      Und das wars dann schon wieder mit dem "Ernstnehmen eines Schaustellers"!
      Ich weiss ja nicht,wo das Problem ist,aber die Schraube,dir mir beim letzten Mal wehgetan hat,hat nun noch nen Nachbarn bekommen!
      gut daß,ich diesmal drauf geachtet habe! :huh:
      Jetzt kommt sicherlich wieder was von "da hat Jemand während des Spieltages was abgefummelt" oder so - sorry,verarschen könnt ihr Jemand anderes! Wo Problem? Da weisst euch Jemand auf eine "Gefahr "hin (Gefahren sind nicht nur was,wo man sein Leben riskiert) und dann wird blos dumm rum gelaberrt! Scheinbar ist manchen wirklich nur das Eintrittsgeld und nicht die Kunden was wert!?
      Ich bin weder Ingeneur,noch Wagenbauer,noch sonstwas.Aber einen Tipp: Ich hab jetzt innerhalb eines guten viertel Jahres 12 Euro bei euch gelassen! Warum nicht einen einzigen Euro davon in einen Gummiball oder ähnliches investieren,ein Loch rein gebohrt,Mutter reingeklebt und rauf auf die Schraube - fertig! :( es komt außerst selten vor,aber manchmal kann man nur noch den Kopf schütteln!
      Hoffentlich reisst sich mal (nicht)ein kleines Kind daran den Schädel auf . . . .